SCT_Banner_120

Königsproklamation 2018

(A. Iberl) Bei der Königsproklamation des SC 1898 Tauberfeld schauten die Gäste voller Spannung auf die Verkündung der neuen Würdenträger durch Sportleiter Andreas Iberl. Dabei war die Überraschung durch das bereits früher stattgefundene Vereinsfoto für das 120-jährige Jubiläum nun nicht mehr so groß, da die beiden Würdenträger bereits auf dem Foto ihre neuen Ketten tragen durften. In der Schützenklasse erreichte dies Peter Glaßmann mit seinem 60-Teiler. Er durfte die Schützenkette von seinem Vorgänger Thomas Schenn übernehmen. Nicht weit entfernt davon waren Maria Hausmann (97-Teiler) und Sarah Morgott (120-Teiler) und wurden mit Wurst- bzw. Brezenketten getröstet. In der Jugendklasse hatte Jonas Barnert, wie auch schon im letzten Jahr mit einem 243-Teiler die Nase vorne und darf dies nun mit dem Umhang der Jugendkette zeigen. Der Schülerkönig heißt in diesem Jahr, wie auch im Jahr davor Nico Hubner und darf sich nun wieder die Schülermedaille umhängen lassen. Aber auch neben der Königswürde gab es noch weitere Preise, die an diesem Abend verteilt wurden. Dass die Brotzeitscheibe sehr begehrt ist zeigen die herausragenden Teiler. So konnte Anton Morgott mit einem 11-Teiler den Korb ihr Eigen nennen. Dicht gefolgt waren ihm dabei Kristina Schlamp (31 Teiler) und Sarah Morgott (37 Teiler). Wie auch im Vorjahr wurde wieder der Sieger des Triathlon-Wanderpokals ermittelt. Hier ging es für die Schützen quer durch die Disziplinen LG, LP und Bogen. Dabei hatte Anton Morgott mit 123,6 Ringen das beste Gesamtergebnis. Im Zuge des Festjahres des Schützenclubs wurde von Johann Bauer eigens eine Scheibe gestiftet, die ebenfalls bei der Königsproklamation vergeben wurde. Mit einem überragendem 5-Teiler konnte sich wieder Anton Morgott gegen Jonas Barnert (17 Teiler) und Kristina Schlamp (31 Teiler) durchsetzen und seinen Namen auf der Scheibe verewigen.
Die Gewinner der Preisscheibe: Amelie Morgott (85 Ringe, Schüler LG), Martin Mader (84 Ringe, Schnupperscheibe Bogen), Jonas Barnert (96,2 Ringe, Schüler LG), Marco Beck (85 Ringe, Schüler/Jugend Bogen), Sarah Morgott (103,9 Ringe, Schützen LG), Rolf Schenn (86 Ringe, Schützen Bogen). Letzter Akt für Sportleiter Iberl war die Ehrung für geschossene Wettkämpfe. So erhielt er selbst (116 Wettkämpfe) und Kristina Schlamp (107 Wettkämpfe) die bronzene Ehrennadel. Mit der silbernen Ehrennadel wurde Maria Hausmann (216 Wettkämpfe) und Johannes Funk (200 Wettkämpfe) geehrt. Für 301 Wettkämpfe wurde Markus Schlamp die goldene Ehrennadel des Vereins verliehen. Zu guter Letzte durfte sich noch Anton Morgott für 700 Wettkämpfe für den Verein über eine Dankurkunde und einen Gutschein freuen.

  • Koenige_2018
css slider by WOWSlider.com v8.7
 

Vereinsausflug 2017

(slp) Bei sonnigem Ausflugswetter amüsierten sich 35 Vereinsmitglieder des SC Tauberfeld bei der Schlemmerbrunch-Schifffahrt auf der Donau ab Kehlheim. Die Teilnehmer im Alter zwischen 3 und 83 Jahren ließen den Tag dann noch bei der Brauerei- und Bierweltführung durch die Brauerei Kuchlbauer in Abensberg ausklingen. gal_icon

a1

 

Königsproklamation 2017

(slp) Bei der Königsproklamation des SC 1898 Tauberfeld schauten die Gäste voller Spannung auf die Verkündung der neuen Würdenträger durch Sportleiter Bernd Huber. Dabei war die Überraschung doch groß, da die beiden Schützen das erste Mal dieses Amt inne haben werden. In der Schützenklasse erreichte dies Thomas Schenn mit seinem 34-Teiler. Er durfte die Schützenkette von seiner Vorgängerin Maria Hausmann übernehmen. Nicht weit entfernt davon waren Peter Glaßmann (58-Teiler) und Rolf Schenn (156-Teiler) und wurden mit Wurst- bzw. Brezenketten getröstet. In der Jugendklasse hatte Jonas Barnert mit einem 191-Teiler die Nase vorne und darf dies nun mit dem Umhang der Jugendkette zeigen. Die Vorjahressiegerin Kristina Schlamp kam ihm mit einem 220-Teiler noch am nächsten. Der Schülerkönig heißt in diesem Jahr Nico Hubner und darf sich auch erstmals die Schülermedaille umhängen lassen. Aber auch neben der Köngiswürde gab es noch weitere Preise, die an diesem Abend verteilt wurden. Dass die Brotzeitscheibe sehr begehrt ist zeigen die herausragenden Teiler. So konnte Sarah Morgott mit einem 9-Teiler den Korb ihr Eigen nennen. Dicht gefolgt waren ihr dabei die Gebrüder Schenn (Rolf 27-Teiler, Thomas 34-Teiler). Ein Novum bildete der diesjährige Triathlon-Wanderpokal. Hier ging es für die Schützen quer durch die Disziplinen LG, LP und Bogen. Dabei hatte Willibald Appel mit 141 Ringen das beste Gesamtergebnis.

Die Gewinner der Preisscheibe: Jonas Barnert (88 Ringe, Schüler LG), Christoph Franke (85 Ringe, Schüler Bogen), Nico Hubner (88 Ringe, Schüler Schnupperscheibe Bogen), Kristina Schlamp (104 Ringe, LG Jugend), Maria Hausmann (103 Ringe, LG Schützen), Rolf Schenn (84 Ringe, Schützen Bogen), Willibald Appel (91 Ringe, Schützen LP), Anton Morgott (100,9 Ringe, LG Altersklasse), Chrsitian Huber (88,7 Ringe, Nichtaktive LG). Letzer Akt für Sportleiter Huber war die Ehrung für geschossene Wettkämpfe. So erhielt er selbst (410 Wettkämpfe) und Joseph Funk (300 Wettkämpfe) die goldene Ehrennadel. gal_icon

Koenige_2017_start

 

Nikolausfeier 2016

(slp) Natürlich machte der Nikolaus auch dieses Jahr wieder Station beim Schützenclub Tauberfeld. So hatte er auch wieder fast nur lobende Worte für die Verantwortlichen im Verein und verteilte an die jungen Mitglieder wieder die erhoffte Belohnung. Im Rahmen der Feier gab es auch für die Sportleiter jede Menge Pokale und Preise zum Nikolausschießen zu vergeben. Auf der Christbaumscheibe, die übrigens alle Teilnehmer mit dem Bogen ins Visier nehmen mussten konnte Willibald Appel mit hervorragenden 36 Ringen als Sieger vom Stand gehen. Zweiter wurde hier Rolf Schenn (27 Ringe) und Dritte Antonia Iberl (24 Ringe). Beim “Packerl”-Schuss musste der Schütze erahnen welche Ringwert der Sportleiter im Vorfeld abgegeben hatte. So war es Christian Huber der mit seinen 5,7 Ringen der Vorgabe am nahesten kam. Er durfte sich also als erster eines der unter dem Christbaum gelagerten Geschenkpakete aussuchen. Beim Lichtgewehr entsprach das Ergebnis von Amelie Morgott (8 Ringen) am ehesten dem vorgegebenen Schuß. Für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit dankte Schützenmeister Heinz Reiser Willibald Appel (40 Jahre), Bernd Huber (25 Jahre) und Franz Thiermeyer (25 Jahre) und durfte diese mit einer Urkunde des Bayerischen Sportschützenbundes ehren. Den Schlusspunkt des Abends setzte Jugendleiter Christian Huber mit einer deftigen Überraschung als er den neuen Vereinsschal präsentierte. Den Schal mit der Aufschrift “Schützenclub Tauberfeld” und “Mia san da Club” durften die anwesenden Jungschützen als Geschenk entgegen nehmen. Neben den vielen Aktionen über das Jahr verteilt ist auch dies ein Zeichen der guten Jugendarbeit die beim Schützenclub in Tauberfeld gelebt wird. gal_icon

Nikolaus_800

 

Königsproklamation 2016

(slp) Bei der Königsproklamation des SC 1898 Tauberfeld durften die Sportleiter Bernd Huber und Thomas Guttenberger das Geheimnis um die Königswürde für das Jahr 2016 lüften. Mit einem schönen 44-Teiler hatte Maria Hausmann die Nase vorne und darf nun die Schützenkette in diesem Jahr präsentieren. Damit beerbt sie ihren Vorgänger Johannes Schlamp. Ihre Verfolger Sarah Morgott (66-Teiler) und Christian Huber (120-Teiler) wurden immerhin noch mit Wurst- bzw. Brezenkette belohnt.

Bei den Jungschützen war es Kristina Schlamp die mit ruhiger Hand einen 59-Teiler auf die Königsscheibe zauberte und somit zur Jugendkönigin gekrönt wurde. Kevin Hubner und Michael Iberl belegten die Plätze zwei und drei. In der Schülerklasse konnte wie schon im Vorjahr Jonas Habermeier die Köngsmedaille entgegen nehmen. (298-Teiler)

Abgerundet wurde das Schießprogramm auch noch durch eine Brotzeitscheibe bei der Thomas Schenn mit einem 30-Teiler zulangen durfte. Den erstmals verliehenen Triathlon-Wanderpokal konnte Willibald Appel mit 132 Ringen erkämpfen.

Da das Königsschießen traditionell mit einem Preisschießen verbunden ist kamen auch hier die erfolgreichsten Teilnehmer zu ihrem Gewinn. Die besten Ergebnisse der einzelnen Disziplinen konnten folgende Schützen auf die Scheibe bringen: Maria Hausmann (Schützen/LG: 104,2 Ringe) Anton Morgott (Altersklasse/LG: 102 Ringe), Gabi Schlamp (Senioren/LG: 69,7 Ringe), Rupert Glaßmann (Nicht Aktive/LG: 87,6 Ringe), Kristina Schlamp (Jugend/LG: 101,7), Jonas Habermeier (Schüler/LG: 86 Ringe), Thomas Guttenberger (Luftpistole: 89 Ringe). Auch das Bogenschießen spiel mittlerweile bei den Schießveranstaltungen des SC Tauberfeld eine immer größere Rolle. Diese Schützen brachten die besten Pfeile ins Ziel: Tobias Szedlak (Schüler: 90 Ringe), Lena Schlamp (Schüler Schnupperscheibe: 82 Ringe), Michael Iberl (Jugend: 75 Ringe), Rolf Schenn (Schützen: 87 Ringe).

Letzter offizieller Akt für die Sportleiter war die Ehrung für die fleißigsten Wettkämpfer. So bedankte man sich bei Willibald Appel für absolvierte 515 und Franz Thiermeyer für 514 Wettkämpfe mit einer Urkunde und einem Einkaufsgutschein. Außerhalb des sportlichen Geschehens durfte der Schützenmeister Heinz Reiser einige Mitglieder für ihre langjährige Treue beglückwünschen. Dies waren diesmal Bernd Huber und Franz Thiermeyer mit jeweils 25 Jahren und Willibald Appel für sogar 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft.

Koenige_2016_klein